ACESSUM Rechtsanwälte

pflichtteil... und Ihr Pflichtteil kommt in Fahrt !

Pflichtteil Pflichtanteil Pflichterbteil - wir setzen Ihren Anspruch durch !
DATENSCHUTZ RECHTLICHES IMPRESSUM
< zurück zur Fragenübersicht weiter zur nächsten Frage >


Kann eine Person, die Erbe geworden ist, die Erbschaft ausschlagen und stattdessen den Pflichtteil geltend machen ?


In der Regel geht das nicht. Aber es gibt einige Ausnahmen von dieser Regel!

Grundsätzlich hat nur derjenige einen Pflichtteilsanspruch, der durch den Verstorbenen von der gesetzlichen Erbfolge ausgeschlossen worden ist.

Es ist deshalb nur unter besonderen Voraussetzungen möglich, den Pflichtteil trotz Ausschlagung zu verlangen.

Das Gesetz lässt dies zum Beispiel bei Ehegatten zu, die im Güterstand der Zugewinngemeinschaft gelebt haben.
Für den überlebenden Ehegatten kann es unter bestimmten Umständen rentabler sein, die Erbschaft innerhalb der Ausschlagungsfrist auszuschlagen statt den gesetzlichen Erbteil anzunehmen. Im Falle der Ausschlagung erhält der Ehegatte dann den Zugewinnausgleich und den (kleinen) Pflichtteil.


< zurück zur Fragenübersicht weiter zur nächsten Frage >



...INFORMATION


....Angebot zur Durchsetzung Ihres Pflichtteils...So erhalten Sie
...........kostenlos ein Angebot


...KONTAKT


....Pflichtteil Telefon...Rufen Sie uns an
...........unterT.0821 / 508 55 900

....Kontaktformular...oder mailen Sie uns hier

ACESSUM Rechtsanwälte
Konrad-Adenauer-Allee 43
86150 Augsburg


..Zum kostenlosen
.Pflichtteilrechner Pflichtteil berechnen..
Pflichtteilrechner