ACESSUM Rechtsanwälte

pflichtteil... und Ihr Pflichtteil kommt in Fahrt !

Pflichtteil Pflichtanteil Pflichterbteil - wir setzen Ihren Anspruch durch !
DATENSCHUTZ RECHTLICHES IMPRESSUM
< zurück zur Fragenübersicht weiter zur nächsten Frage >


Kann ein übergangener Pflichtteilsberechtigter das Testament / den Erbvertrag des Erblassers anfechten ?


Ja, wenn besondere Umstände vorliegen.

War dem Erblasser bei Errichtung seiner letztwilligen Verfügung (Testament/Erbvertrag) die Existenz des Pflichtteilsberechtigten oder dessen Pflichtteilsberechtigung nicht bekannt, so kann der übergangene Pflichtteilsberechtigte die letztwillige Verfügung anfechten.
Dies gilt auch, wenn der Pflichtteilsberechtigte erst nach Errichtung der letztwilligen Verfügung geboren oder pflichtteilsberechtigt geworden ist.

Allerdings ist eine Anfechtung in den Fällen ausgeschlossen, in denen davon auszugehen ist, dass der Erblasser auch bei Kenntnis der Umstände unverändert testiert hätte.

Folge der Anfechtung ist die Nichtigkeit der letztwilligen Verfügung. Der übergangene Pflichtteilsberechtigte wird mindestens in Höhe seiner gesetzlichen Erbquote Erbe!
Im Übrigen kommt es auf den hypothetischen Erblasserwillen an.

Vorsicht: Die Anfechtungserklärung hat innerhalb eines Jahres ab Kenntnis des Anfechtungsgrundes gegenüber dem Nachlassgericht zu erfolgen.


< zurück zur Fragenübersicht weiter zur nächsten Frage >



...INFORMATION


....Angebot zur Durchsetzung Ihres Pflichtteils...So erhalten Sie
...........kostenlos ein Angebot


...KONTAKT


....Pflichtteil Telefon...Rufen Sie uns an
...........unterT.0821 / 508 55 900

....Kontaktformular...oder mailen Sie uns hier

ACESSUM Rechtsanwälte
Konrad-Adenauer-Allee 43
86150 Augsburg


..Zum kostenlosen
.Pflichtteilrechner Pflichtteil berechnen..
Pflichtteilrechner